Überblick

Phrygien – 01

Die zweite Reise zum Thema Cart-Ruts führte mich nach Westanatolien, in eine Tuffsteinlandschaft, die an Kappadokien erinnert. Sicherlich nicht ganz so spektakulär, aber trotzdem schön und interessant.
Diese Region, auch Phrygien genannt, liegt etwa 250 km Luftlinie nördlich von Antalya.
Und hier finden sich an einigen Stellen, die nicht weit voneinander entfernt sind, jede Menge an Fahrzeugspuren im Tuff.
Es ist kaum zu glauben, dass diese in Quantität und Qualität sehr beeindruckenden Spuren in der westlichen Welt praktisch nicht bekannt waren.

Die Informationen dazu fand ich beim Stöbern im Netz auf einer russischen Seite :
(http://lah.ru/expedition/tur2014/text.htm).

Ich möchte die Fundorte nach den in der Nähe befindlichen Orten wie folgt benennen :
Üçlerkayası / Döğer, Bayramaliler, Kayıhan, Ayazini/Midasstadt/ Yazılı.

Über diese Reise finden sich auf Youtube zwei Beiträge :



Alle Orte sind sehenswert und wirklich sehr beeindruckend, man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus.
Tagelang könnte man in dieser Region unterwegs sein, denn unglaublich viele Spuren mit ihren skurrilen Erscheinungen sind zu entdecken.
Für alle, die nicht gerne in der Wildnis zelten, ist Gazlıgöl mit seinen vielen Hotels (es gibt hier Thermalbäder, die durch heiße Quellen gespeist werden) als Ausgangsbasis zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.